ADE-Werk GmbH
Antriebs- und Hebetechnik


Englerstr. 9
77652 Offenburg

Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon: 0781-20 9-0
Telefax: 0781-20 9-99
Email: info@ade.de
Internet: Zur Homepage
English version:

Branche(n): Hubtechnik, Lineartechnik






Im Mittelpunkt des Produktionsspektrums von ADE stehen die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Elektro - Hubzylindern sowie Hubtischen für verschiedene Anwendungsbereiche. ADE - Hubzylinder und ADE - Hubtische werden von Industrie und Handwerk, in der Medizin-, Flug-, Meeres-, Verpackungs- und Fördertechnik, in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, für Prüf- Simulations- und Solaranlagen eingesetzt.

Eine besondere Spezialität ist der Einsatz von ADE - Elektro - Hubzylindern als Antriebskonzept für die Betätigung von Schleusen und Wehranlagen, die aufgrund ihrer spezifischen Vorteile zunehmend als Alternative zu hydraulischen Antriebskonzepten in diesem Bereich Verwendung findet.

Antriebstechnik/Elektro-Hubzylinder

Das Unternehmen ADE-WERK produziert seit ca. fünf Jahrzehnten spindelbetriebene Elektro - Hubzylinder in speziellen kundenspezifischen Ausführungen, hauptsächlich für den vielfältigen industriellen Einsatz.

Die umfangreichen Erfahrungen in diesem Bereich der Antriebstechnik waren die Grundlage für den bahnbrechenden Erfolg der ADE - Elektro - Hubzylinder als Antriebs-Konzept für Schleusen und Wehranlagen seit Ihrer ersten Installation im Jahre 1995.

Gegenüber den bisher eingesetzten überalterten elektro-mechanischen Antrieben und den seit den 8o-ziger Jahren installierten umweltgefährdenten elektro-hydraulischen Antrieben, haben sich diese speziell für diesen Einsatz entwickelten und zwischenzeitlich standardisierten Elektro - Hubzylinder durchgesetzt. Daher ist für die Praktiker der mittlerweile 500-fach bewährte Elektro - Hubzylinder nicht mehr wegzudenken, da dieser hinsichtlich der schnellen und unkomplizierten Inbetriebnahme, sowie einer minimierten Anfälligkeit, selbst bei robusten und anspruchsvollen Einsatzfällen, entscheidende Vorteile bietet.

Der zuvor eingesetzte konventionelle, elektro-mechanische Antrieb, der meist aus offenen Getriebestufen, Drehsegmenten sowie Schubstangen bestand, war hinsichtlich seiner offenen Fettschmierung nicht nur problematisch bezüglich der Umweltbelastung, sondern auch sehr wartungsintensitiv. Beim elektro-oelhydraulischen Antrieb, bestehend aus Hydraulikaggregat, Rohrleitungen und Hydraulikzylinder, waren Leckagen nie auszuschließen.

Der Elektro - Hubzylinder als "vollständig gekapselte", elektromechanische Antriebseinheit besteht aus Antriebsmotor, Gewindetrieb mit Lagerung, Gehäuserohr sowie der aus- und einfahrenden Kolbenstange, als äußeres Kraftübertragungs - Element. Die wesentlichen Vorteile gegenüber den bisherigen hydraulischen Antriebsvarianten an der Wasserstraße sind:

  • Durch den gekapselten Aufbau wird ein Einbringen von Schmierstoffen in Gewässern verhindert.
    Die Kraftübertragung erfolgt rein mechanisch.
  • Aufgrund größerer Wartungsintervalle und höherer Lebensdauer werden die Unterhaltungskosten um ein vielfaches verringert.
  • Durch den einfachen und standardisierten Aufbau wird die Ersatzteilhaltung, insbesondere im Vergleich zur Hydraulik, wesentlich minimiert..
  • Die Schallemission ist kleiner 60dB(A) möglich
  • Durch den hohen Wirkungsgrad, der heutigen modernen Gewindetriebe ergeben sich sehr günstige Energieverbrauchswerte

Zahlreiche Referenzen im mitteleuropäischen Bereich "Stahlwasserbau" dokumentieren den hohen Standard, der in Zusammenarbeit mit den zuständigen ämtern der Wasser-und Schifffahrtsverwaltungen erarbeitet wurde. Schifffahrtsschleusen für Groß- Schifffahrtsschleusen (Doppelschleusen)

Ausgestattet wurden bsp.:

  • Schütze mit Antrieben für Segmentschütze, Verbundschütze, Rollkeilschütze, Umlaufschütze usw.
  • Wehre mit Antrieben für: Fischbauchklappen, Wehrtafeln usw.
  • Brücken mit Antrieben für: Brückenbetätigungen, Brückenverriegelung usw
  • Sportbootschleusen und Klapptore
  • Sperrwerke mit Antrieben für Hochwasserschütz

Für Projektierungen stehen antriebstechnisch orientierte Mitarbeiter mit einem hohem "know how" aus dem Bereich Stahlwasserbau zur Verfügung, sowie ein erfahrener Werks-Service.




ADE-Werk GmbH
Antriebs- und Hebetechnik
- Ende Firmeneintrag -